Altes LÜN Kennzeichen und neues LÜN Kennzeichen

Jahrelang galt es als etwas ganz besonderes in Oldtimer-Kreisen: Fahrzeuge, die noch Kennzeichen wie LÜN trugen. Jetzt soll LÜN wiederkommen. Hat sich also der Verzicht auf das begehrte H-Kennzeichen für Oldtimer um „LÜN“ nicht zu verlieren nicht gelohnt?

Genau betrachtet wird ein neues LÜN – Kennzeichen vom „Original“ deutlich zu unterscheiden sein: Der blaue Streifen an der Seite , die neue FE-Schrift und der nicht mehr verwendete Bindestrich ergeben ein ganz anderes Bild. Mit der Nutzung der FE-Schrift wurde es durch die Änderung der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung möglich auch die Buchstaben „B“, „F“, „G“, „I“, „O“ und „Q“ zu verwenden. LÜN – FG wäre also zu Zeiten des alten Lüner Kennzeichen nicht möglich gewesen.

Fazit: Die alten Kennzeichen werden nach wie vor rar und ein dicker Pluspunkt sein. Auch unter Kennzeichen-Sammlern sind sie begehrt. Die neuen Kennzeichen werden trotzdem viel Freude bereiten. Freude an der Identifikation mit der Heimat, Freude an LÜNen.

Der Lüner Automobilclub unterstützt die Aktion der Ruhr-Nachrichten „Wir sind Lünen„, mit der der Wunsch nach den neuen LÜN – Kennzeichen unterstützt werden soll. (Für den Satz „Wir sind Lünen“ hätte es allerdings zu früheren Zeiten etwas hinter die Löffel gegeben.)

Schreibe einen Kommentar