23. Lüner Oldtimertreffen am Sonntag, den 30.Juni 2013

Admiral 38

Das war es auch schon wieder für 2013 – und die Vorbereitungen für das Treffen 2014 beginnen bereits.

Und nachdem einige Tage vergangen sind, haben wir auch die Zeit, einen kleinen Rückblick auf das Treffen zu werfen:

Lüner Oldtimertreffen 2013


Das Wetter war nahezu ideal: Trocken, nicht zu warm, nicht zu kalt – ein paar Wolken zuviel vielleicht, aber wer schaut schon den Himmel an, wenn der Chrom lockt… . Die Teilnehmerliste war bestens gefüllt – mit einem echten Rekord an Voranmeldungen. Bratwurststand und Kuchentheke waren leergeputzt – kein Krümel und kein Zipfel sind übrig geblieben. Unser Fahrträtsel wurde komplett gelöst – die Zusammenarbeit zwischen den Teilnehmern klappte prima. Wir hoffen, es hat Euch richtig Spaß gemacht.

Das Golf-Projekt

Wer auch die vergangenen Treffen besucht hat, staunte oder wunderte sich über eine getrailte Rohkarosse eines Golf. Wir haben es mit besonderer Freude zur Kenntnis genommen, mit wie viel Stolz und Enthusiasmus dieses Projekt vorangetrieben wurde. Nun, im Jahr 2013, konnte der Golf auf eigener Achse das gelungene Ergebnis der Restauration präsentieren. Dazu unsere herzlichsten Glückwünsche. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Projekt der Oldtimer-aktiven Familie.

Gespannt sein

Mit zu sehen auf dem Treffen in diesem Jahr auch Wohnwagen-Gespanne, die passend zum Zugfahrzeug einen Trend der 50er/60er Jahre aufzeigten, als man mit gerne mit Zelt oder Wohnwagen Urlaub in Deutschland und den angrenzenden Ländern machte. Schwarzwald, Taunus, Harz, die Alpen, Italien oder die Seebäder – beliebte Urlaubsziele der Wirtschaftswunderzeit. Frei nach dem Motto „Platz ist in der kleinsten Hütte“  fanden sich auf den Camping-Plätzen winzige Wohnwagen, die für 2 Personen Platz zum Schlafen boten. Ansonsten fand das Leben draußen statt – mit Stoff bespannten Klappstühlchen und Klapptischen. Wie wenig braucht der Mensch zum glücklich sein… wer will schon das freie Leben tauschen gegen vorgefertigtes „all inclusive“? Wo bleibt denn da das Abenteuer?

Satte Sounds

Neben vielen optischen Reizen bietet so ein Oldtimertreffen auch akkustische Reize: Das satte Brabbeln von 6-,  8-  oder 12 Zylindern. Es geht doch nichts über Hubraum!  Vor allem die Fahrzeuge der Ami-Fraktion begeistern mit sattem Klang und souveräner Erscheinung. Unübersehbar, unüberhörbar. Welcome to Lünen! Wer vom Sound spricht, darf natürlich auch die Motorräder und Sportwagen nicht unerwähnt lassen,  die uns die Ehre eines Besuchs haben zuteil werden lassen.

Bedankt

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Teilnehmern noch einmal herzlich bedanken, bei den Neuen & den Treuen. Jeder einzelne trägt zur Vielfalt des Treffens bei, Vorkriegsfahrzeug oder Youngtimer, Exot  oder Verkaufsschlager, Brot-und Butter-Fahrzeug oder Luxuskarosse, 2-, 3-, 4-,  oder noch mehr Räder – wir freuen uns, dass Ihr da gewesen seid und freuen uns auf ein Wiedersehen in 2014 in Lünen.

Lieben Dank an Alle: Teilnehmer, Sponsoren, Unterstützer, Berichterstatter und Fotografen. Ihr seid spitze!

 

——

„Schneller als die Polizei erlaubt“ – rast die Zeit und schon wirft das 23. Lüner Oldtimertreffen seine Sonnenstrahlen voraus. Unsere Online-Ausschreibung und Anmeldemöglichkeit haben wir in einem PDF Portfolio zusammegestellt. So können Sie sich online bereits anmelden. Wer keine PDF mag, kann auch eine Anmeldung per Mail senden oder das Formular nutzen:

Ausschreibung 2013

Schreibe einen Kommentar